Wie hoch ist Celine Dions Vermögen?

Celine Dion ist eine berühmte kanadische Sängerin, Schauspielerin, Songwriterin und Unternehmerin mit einem Nettovermögen von 800 Millionen Dollar. Celine Dion ist bekannt für ihren kraftvollen, technisch versierten Gesang. Sie ist gleichermaßen bekannt für ihr starkes Verdienstpotential. In bestimmten letzten Jahr hat Celine mit ihren verschiedenen Unternehmungen 40 bis 50 Millionen US-Dollar verdient, obwohl der Großteil dieses Einkommens einem lukrativen Wohndeal in Las Vegas zu verdanken war.

Sie hat weltweit über 220 Millionen Alben verkauft und ist immer noch ein heißes Live-Ticket. Ihre Courage World Tour, die im September 2019 begann, war alle 52 ihrer Nordamerika-Konzerte ausverkauft. Der europäische Teil der Tour war auf dem besten Weg, sich ebenso gut zu verkaufen, musste aber wegen des Ausbruchs des Coronavirus abgesagt werden.

Frühe Lebensjahre

Celine Marie Claudette Dion wurde am 30. März 1968 in Charlemagne, Quebec, Kanada, als Tochter von Adhemar und Therese Dion geboren. Als jüngstes von 14 Kindern wurde sie nach dem Lied „Celine“ von Hugues Aufray benannt. Sie war schon früh ein aufstrebender Star und begeisterte die Menge mit ihrem Gesangstalent bei der Hochzeit ihres Bruders im Alter von fünf Jahren. Ihre Eltern beispielsweise eine kleine Pianobar, und sie trat dort regelmäßig auf, als sie aufwuchs. Als sie 12 Jahre alt war, nahm sie ein Demo eines Songs auf, den sie mit ihrem Bruder Jacques und ihrer Mutter komponiert hatte, und schickte es an den Musikmanager Rene Angelil. Er war tief eingebunden und bewegt von ihrem Gesang und nahm sie sofort unter Vertrag. 1981 refinanzierte er sein Eigenheim, um „La voix du bon Dieu“, ihre erste Platte, zu finanzieren.

Celine Dion im Jahr 1983 (Foto von RALPH GATTI/AFP über Getty Images)

Früher Erfolg

Ihr erstes Album machte sie in Quebec sofort bekannt und war eine Nr. 1-Treffer. Sie erregten 1982 internationale Aufmerksamkeit, als sie beim Yamaha World Popular Song Festival in Tokio Preise sowohl für die beste Interpretin als auch für den besten Song gewannen. Als Dion 18 Jahre alt war, hatte sie neun französische Alben aufgenommen und mehrere Preise gewonnen. Sie begann 1988 mit dem Unterricht, um ihr mittelmäßiges Englisch zu verbessern, und trat zwei Jahre später mit der Veröffentlichung ihres ersten englischsprachigen Albums „Unison“ in den Mainstream ein.

Dions wirklicher internationaler Durchbruch gelang 1992 mit Disneys Animationsfilm „Die Schöne und das Biest“ und ihrem Duett mit Peabo Bryson im Titeltrack des Films. Der Song gewann einen Grammy und einen Academy Award und schaffte es auf Platz 9 der Billboard Hot 100. Der Song war auf ihrem nächsten Album „Celine Dion“ und wurde ihre erste goldene Schallplatte in den USA, die sich über 12 Millionen Mal verkaufte Kopien auf der ganzen Welt. Damit startete sie ihre erste Solo-Headliner-Tour.

1996 veröffentlichte Dion ihr viertes englischsprachiges Album „Falling Into You“, das den Nr. 1-Hit „Because You Loved Me“ aus dem Soundtrack zum Film „Up Close and Personal“ von 1996 erweitert. Das Album sicherte sich Grammy Awards für das Album des Jahres und das beste Pop-Album. Celine spielte „The Power of the Dream“ bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta, Georgia, und brachte sie damit weiter in den internationalen Ruhm.

„Lass uns über Liebe reden“

Mitte der 1990er Jahre hatte sich Dion als eine der meistverkauften Musikkünstlerinnen der Welt etabliert. Dions Album „Let’s Talk About Love“ (1997) erzielte einen großen Erfolg mit dem Thema „My Heart Will Go On“ des Films „Titanic“, das zu Dions Signature-Song wurde. Der Film hatte eine Rekordzahl von Oscar-Nominierungen und „My Heart Will Go On“ gewann 1997 den Oscar und den Golden Globe für den besten Originalsong für Dion. Dion zwei Grammy-Auszeichnungen für die beste weibliche Pop-Gesangsdarbietung und die begehrte Auszeichnung „Record of the Year“ für den Track. „My Heart Will Go On“ verkauft sich weltweit 50 Millionen Mal und schoss schnell auf Platz 1 der Billboard Hot 100.

Mit dem überwältigenden Erfolg von „My Heart Will Go On“, der ihre glänzende Karriere und ihr Vermächtnis sicherte, beschloss Celine, eine Pause vom Albummachen einzulegen, um sich auf sich und ihre Familie zu konzentrieren. Nach einer kurzen Pause kam sie im März 2002 mit „A New Day Has Come“ zurück, das in über 17 Ländern die Charts stürmte.

Dion ist nach wie vor ein erfolgreicher und viel gefragter Entertainer und unternahm lange Residenzen wie 2009 in Las Vegas im Caesars Palace. Im Jahr 2009 berichtete das Forbes-Magazin, dass Dion nach Madonna der Musiker mit dem zweithöchsten Einkommen war. Pollstar gab im Dezember 2009 bekannt, dass sie der meistverkaufte Solo-Tour-Act des Jahrzehnts war.

In den frühen Jahren kehrt sie dazu zurück, französischsprachige Alben zu machen, und produzierte zwischen 2003 und 2016 vier. Während eines Facebook Live-Events im April 2019 kündigte Dion ihre Courage World Tour an, die im September 2019 in Quebec City begann. Sie kündigte auch ein neues englisches Album mit demselben Namen an, das im November 2019 veröffentlicht wurde.

Zwischen 2000 und 2010 war Celine Dion die erfolgreichste Entertainerin der Welt. Wenn Sie Ticketverkäufe, Plattenverkäufe, Waren und alle anderen Einnahmequellen zusammenzählen, hat Celines Imperium über 720 Millionen Dollar eingespielt! Davon stammen 500 Millionen Dollar aus weltweiten Ticketverkäufen. Von diesen 500 Millionen Dollar kamen allein 350 Millionen Dollar aus ihrer Show in Las Vegas.

Celine Dion

Wie viel verdient Celine Dion mit ihrer Show in Las Vegas?

Celine begann im März 2011, eine Konzertresidenz in Las Vegas zu veranstalten. Zwischen 2011 und 2019 brachte die Show 250 Millionen US-Dollar an Ticketverkäufen und anderen Einnahmen ein. Sie tritt 70 Mal pro Jahr auf und verdient persönlich 500.000 US-Dollar PRO AUFFÜHRUNG. Das macht 35 Millionen Dollar pro Jahr und macht sie mit Abstand zur bestbezahlten Darstellerin in Las Vegas.

Musikalische Einflüsse und Stil

Dion wird oft als eine der einflussreichsten Stimmen der Popmusik bezeichnet. Sie hat einen klassischen Gesangsstil und Tonumfang und hat sich selbst als Mezzosopranistin mit einem Tonumfang von drei Oktaven bezeichnet. Ihre Musik wurde von Genres beeinflusst, die von R&B über Gospel bis hin zu Rock und Klassik reichen, und erhielt oft gemischte kritische Reaktionen. Celine nennt Sängerinnen wie Barbra Streisand, Aretha Franklin und Whitney Houston als Einflüsse auf ihren Gesangsstil. Sie wurde als Inspiration und Einfluss auf viele der bekanntesten Sänger von heute bezeichnet und hat auch mit einigen der berühmtesten Musiker der Welt zusammengearbeitet.

Persönliches Leben

Dion verlobte sich 1991 mit ihrem Manager Rene Angelil, der 26 Jahre älter war als sie. 1994 heirateten die beiden in der Notre-Dame-Basilika von Montreal. Als Celine im Jahr 2000 eine Pause einlegte, unterzog sie sich einer In-vitro-Fertilisation, um zu versuchen, schwanger zu werden. Sie brachten im Januar 2001 einen Jungen, Rene-Charles, zur Welt. Im Jahr 2010, im Alter von 42 Jahren, begrüßte das Paar die Zwillinge Eddy und Nelson.

Am 14. Januar 2016 Stern Angelil an Kehlkopfkrebs. Seine Beerdigung fand am Ort desselben statt, an dem sie geheiratet hatte. Zwei Tage nach Angelils Tod-Star auch Celines Bruder, der 59-jährige Bruder Daniel, an Krebs.

Dion hat vielen Wohltätigkeitsorganisationen weltweit geholfen. Sie engagiert sich seit 1982 für die Canadian Cystic Fibrosis Foundation. Sie spendeten 1 Million Dollar für die Opfer des Hurrikans Katrina und sammelten 1 Million Dollar bei einer Spendenaktion für die Opfer des asiatischen Tsunamis 2004. 2004 unterstützte sie zusammen mit Angelil die schwule Gemeinschaft von Quebec, ind sie die Veröffentlichung von Gesundheits- und HIV-Präventionsmaterialien im Gay Globe Magazin betreut.

Immobilie

Im Jahr 2008 (vor dem Marktcrash) schenkt Celine und ihrem Ehemann Renee 7 Millionen Dollar aus, um ein verschwenderisches Herrenhaus auf Jupiter Island in Südflorida zu erwerben, das auf einer 415-Fuß-Privatfront liegt. Dieselbe Insel, auf der Tiger Woods und Michael Jordan Immobilien besitzen. Sie listete das 6 Hektar große Grundstück im August 2013 für 72,5 Millionen US-Dollar zum Verkauf auf. Sie konnten keinen Käufer finden, selbst nachdem sie den Preis auf 65 und dann auf 45 Millionen Dollar gesenkt hatte. Anschließend klickte ein Käufer im April 2017 für 38,5 Millionen US-Dollar.

Im Jahr 2016 verkaufte Celine eine 20 Hektar große Privatinsel außerhalb von Quebec für 25 Millionen US-Dollar. Ihre Hauptwohnsitze sind heute eine 10-Millionen-Dollar-Villa in Paris und eine 8.000 Quadratmeter große Villa in Las Vegas.