Miguel Cabrera Reinvermogen und Gehalt: Miguel Cabrera ist ein venezolanischer Baseballprofi mit einem Nettovermogen von 125 Millionen Dollar. Von den Fans auch liebevoll „Miggy“ genannt, ist Cabrera zweifacher MVP der American League und elffacher All-Star der MLB. 2012 holte er sich die 17. MLB-Triple-Crown. Cabrera spielte hauptsächlich auf der ersten und dritten Base und begann seine MLB-Karriere 2003, nachdem er sich an den Florida Marlins angeschlossen hatte. 2007 wechselte er zu den Detroit Tigers und spielte weiterhin auf extrem hohem Niveau. 2013 erreichte er einen karrierebesten Schlagdurchschnitt von 0,348.

Fruhes Leben: Jose Miguel Cabrera Torres wurde am 18. April 1983 in Maracay, Venezuela, geboren. Nachdem er in jungen Jahren in die Vereinigten Staaten eingewandert war, engagierte er sich schnell im Baseball. Im jungen Alter von 16 Jahren wurde er von den Florida Marlins als Amateur Free Agent gedraftet.

Karriere: Miguel gab sein Profidebut im Jahr 2000 und spielte in der Gulf Coast League. Er wurde zum Klasse-A-Ball berufen und steigerte seinen Schlagdurchschnitt mit Teams wie den Blue Sox in der New York-Penn League stetig. In dieser Zeit spielte er auch in der venezolanischen Winter League. Er verbrachte eine Reihe zusätzlicher Ligen in den Minor Leagues, lieB sich schlieBlich auf der dritten Basis nieder und erhohte seinen Schlagdurchschnitt auf 0,365.

Sein Debüt in der Major League gab er 2003 für die Florida Marlins. Cabrera war 20 Jahre alt und der zweitjungste Spieler, der vorübergehend sein Debüt für die Marlins gab. Er begann gut und schlug in seinem ersten Spiel einen Walk-Off-Homerun. Der spielgewinnende Homer halb Miguel, sich sofort als eine Kraft zu etablieren, mit der man rechnen muss, und halb Florida, die New York Yankees zu schlagen, um den World Series-Titel zu erringen.

Er behielt in den nachsten Jahren einen hohen Schlagdurchschnitt bei und wurde 2005 Zweiter in der National League mit Basistreffern und 30 Homeruns. 2006 trat er Venezuela beim World Baseball Classic an, bevor er weiterhin gut für die Marlins spielte. Er war jedoch in einer kontroversen Auseinandersetzung verwickelt, bei der es zu einer leichten Handgemenge mit seinem Teamkollegen Scott Olsen kam.

Nach der Unterzeichnung eines Einjahresvertrags über 7,4 Millionen US-Dollar im Jahr 2007 nahm Miguel an seinem vierten All-Star-Spiel in Folge teil. Ende des Jahres wechselt er zu den Detroit Tigers. Er unterzeichnete einen lukrativen Achtjahresvertrag, der viertgrößte in der Geschichte des Baseballkrieges. Nach ein paar Spielen wurde Cabrera auf die erste Basis verlegt. 2009 vertrat er Venezuela beim World Classic und beendete die Saison mit einem Schlagdurchschnitt von 0,324.

2010 erlitt er bei einem Spiel gegen die Cleveland Indians eine Knochelverletzung. Im Jahr 2011 gewann Miguel seinen ersten Karriere-Schlagtitel mit dem AL-Schlagtitel. 2012 ging Cabrera mit dem Gewinn der Triple Crown noch einen Schritt weiter. Er hatte einen Schlagdurchschnitt von 0,330, 44 Homeruns und 139 RBIs. Das war besser als jeder andere Spieler in der Major League Baseball. Nachdem er 2013 seinen zweiten MVP-Award gewonnen hatte, unterzeichnete er 2014 eine Vertragsverlängerung mit den Tigers. Weitere Titel und Ehren folgten in den nachsten Jahren. Im Jahr 2021 war er der zweite Tigers-Spieler, der 350 Homeruns und 2.000 Treffer verzeichnete.

Beziehungen: Miguel und seine Frau Rosangel haben drei gemeinsame Kinder. Im Jahr 2017 wurde berichtet, dass Rosangel die Scheidung eingereicht hatte, aber sie anderte schlieBlich ihre Meinung und fuhr mit der Ehe fort.

Rechtliche Probleme: Im Jahr 2009 traf die Polizei als Reaktion auf einen häuslichen Vorfall in Cabreras Haus ein. Berichten zufolge hatte er zu diesem Zeitpunkt einen Blutalkoholspiegel von 0,26 und hatte unerklärliche Kratzer im Gesicht erlitten. Im nachsten Jahr verbrachte Miguel drei Monate in einem Behandlungszentrum, um Probleme mit Alkoholmissbrauch anzugehen. 2011 wurde er wegen Trunkenheit am Steuer und Widerstand gegen die Haftung in Florida festgenommen.

Im Jahr 2017 berichtet, dass Cabreras Geliebte eine Villa im Wert von 1 Million US-Dollar und 12.000 US-Dollar an Kindesunterhalt gewonnen hatte, nachdem sie erfolgreich eine Vaterschaftsklage gegen den Baseballspieler eingereicht hatte. Ihr Name ist Belkis Rodriguez und sie brachte zwei von Miguels Kindern zur Welt. Im Jahr 2017 wurde berichtet, dass Rodrigues auf weitere Entschädigung klagte.

Laut ihren Anwalten glaubt sie, dass sie Anspruch auf mindestens 100.000 US-Dollar pro Monat hat, da stirbt ihren Kindern einen ähnlichen Lebensstandard wie seinen „ehelichen“ Kindern ermoglichen wurde. Obwohl Rodriguez nicht ganz 100.000 Dollar pro Monat erhielt, stimmte das Gericht zu, ihre Unterhaltszahlungen für Kinder auf 20.000 Dollar pro Monat zu erhohen.

Miguel Cabrera Gehalt und Karriereverdienst: Im Jahr 2008 unterzeichnete Miguel Cabrera einen Achtjahresvertrag über 150 Millionen US-Dollar, ein Deal, einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 21 Millionen US-Dollar entsprach. Er unterzeichnete schlieBlich eine Vertragsverlangerung im Wert von 248 Millionen US-Dollar uber sterben nach acht Jahren. Zwischen Juni 2017 und Juni 2018 verdiente Miguel 30 Millionen Dollar zwischen Gehalt und Vermerken, was ihn zu einem der bestbezahlten Athleten der Welt macht.

Insgesamt hat Miguel Cabrera allein an Gehaltern mehr als 330 Millionen Dollar verdient.

Immobilien: Im Jahr 2016 wurde berichtet, dass Cabrera sein Haus in Birmingham für 2 Millionen Dollar gelistet hatte. Von vielen Beobachtern als „bescheidenes Herrenhaus“ betrachtet, verfugt das Haus über eine Bibliothek, ein Kino und einen großen Garten. Im Jahr 2015 kaufte er ein 3,2-Millionen-Dollar-Anwesen in Grosse Pointe Farms. Dieses neuere Haus erstreckt sich über 11.175 Quadratfuß und überblickt den Lake St. Clair. Es verfugt über sechs Schlafzimmer, ein Solarium und Marmorboden. Die Residenz befindet sich auf 2,5 Hektar mit einer langen Auffahrt, einem bewachten Eingang, einer Garage für acht Autos, einem Swimmingpool und einem Putting Green.