Wie hoch war das Vermögen von Siegfried und Roy?

Siegfried und Roy sind ein ehemaliges Duo aus Zauberern und Entertainern mit einem Gesamtvermögen von 120 Millionen Dollar. Sie begannen in Europa und wurden 1988 eingebürgerte amerikanische Staatsbürger. Sie waren bekannt für ihre Arbeit mit Tigers in einer weltberühmten Show in Las Vegas, die über drei Jahrzehnte bis 2003 lief. Roy Star am 8. Mai 2020 im Alter von 75 von COVID-19. Siegfried Fischbacher Stern am 13. Januar 2021 im Alter von 81 Jahren an Krebs.

Frühes Leben

Roy wurde 1944 als Uwe Ludwig Horn und 1939 als Siegfried Fischbacher geboren. Sie wurden beide in Deutschland geboren, wobei Siegfried aus Bayern und Roy aus Oldenburg stammten. Siegfried begann schon als Kind zu zaubern, nachdem er sich ein Buch über Zaubertricks gekauft hatte. dann zog er nach Italien. Roy kam im Alter von 10 Jahren durch einen Freund der Familie mit exotischen Tieren in Kontakt. Mit 13 Jahren verließ er die Schule und arbeitete als Kellner auf dem Kreuzfahrtschiff Bremen. Die beiden schlossen sich schließlich zusammen und traten in den 1960er Jahren in Clubs in ganz Europa und auf Kreuzfahrtschiffen auf. Sie wurden vom Schiff Bremen gefeuert, weil sie einen lebenden Geparden auf das Schiff gebracht hatten. Sie wurden bald von einer Kreuzfahrtlinie mit Sitz in NYC angeworben und sie begannen offiziell als Duo aufzutreten.

Siegfried & Roy feierten 1967 ihr Debüt in Vegas. Ihre Zaubershow führt schließlich zu einer der meistbesuchten Shows in der Geschichte von Las Vegas. In ihrer Tat ließen sie Tiger schweben und Elefanten verschwinden. 1981 starteten sie ihre Beyond Belief-Show im New Frontier Hotel and Casino.

Tiger-Angriff

Am 3. Oktober 2003 griff ein 7-jähriger weißer Tiger namens Montecore während einer Show im Mirage Horn an. Horn wich vom Drehbuch ab, hielt sein Mikrofon an den Mund des Tigers und forderte ihn auf, dem Publikum „Hallo“ zu sagen. Der Tiger reagierte, indem er in den Ärmeln von Horns Kostüm biss. Bereitschaftstrainer, die dem Tiger befahlen, sich freizulassen, versuchten erfolglos, das Tier mit Fleischwürfeln abzulenken. Der Tiger sprang auf Horn zu und riss ihn von den Füßen. Als Trainer von der Bühne hereinstürmten, biss Montecore Horn und zog ihn am Hals von der Bühne. Die Trainer brachten den Tiger dazu, Horn zu befreien, indem sie ihn mit Feuerlöschern besprühten. Infolge des Angriffs wurde die Hornwirbelsäule durchtrennt und er erlitt einen massiven Blutverlust sowie schwer verletzte andere Körperteile. Außerdem erlitt er während der Veranstaltung einen Schlaganfall. Seine motorischen und verbalen Fähigkeiten waren dauerhaft beeinträchtigt. Er forderte, dem Tiger infolge des Vorfalls Schaden keinen zuzufügen. Der Vorfall veranlasste Mirage, die Show zu schließen, was dazu folgte, dass 267 Darsteller und Crewmitglieder ihre Jobs verloren. Horn erzählte People im September 2004, dass der Tiger tatsächlich versucht, Horns Leben zu retten, dadurch er versucht, ihn während seines Schlaganfalls von der Bühne zu ziehen, aber Trainer Chris Lawrence widersprach seiner Erklärung später und behauptete, der Angriff sei auf Horns Misshandlung von Montecore veröffentlicht und Horn hat es den wahren Grund für den Angriff aufzudecken, um ihr und das öffentliche Ansehen von Mirage zu schützen. Seine motorischen und verbalen Fähigkeiten waren dauerhaft beeinträchtigt. Er forderte, dem Tiger infolge des Vorfalls Schaden keinen zuzufügen. Der Vorfall veranlasste Mirage, die Show zu schließen, was dazu folgte, dass 267 Darsteller und Crewmitglieder ihre Jobs verloren. Horn erzählte People im September 2004, dass der Tiger tatsächlich versucht, Horns Leben zu retten, dadurch er versucht, ihn während seines Schlaganfalls von der Bühne zu ziehen, aber Trainer Chris Lawrence widersprach seiner Erklärung später und behauptete, der Angriff sei auf Horns Misshandlung von Montecore veröffentlicht und Horn hat es den wahren Grund für den Angriff aufzudecken, um ihr und das öffentliche Ansehen von Mirage zu schützen. Seine motorischen und verbalen Fähigkeiten waren dauerhaft beeinträchtigt. Er fordert, dem Tiger infolge des Vorfalls Schaden zuzufügen. Der Vorfall veranlasste Mirage, die Show zu schließen, was dazu folgte, dass 267 Darsteller und Crewmitglieder ihre Jobs verloren. Horn erzählte People im September 2004, dass der Tiger tatsächlich versucht, Horns Leben zu retten, dadurch er versucht, ihn während seines Schlaganfalls von der Bühne zu ziehen, aber Trainer Chris Lawrence widersprach seiner Erklärung später und behauptete, der Angriff sei auf Horns Misshandlung von Montecore veröffentlicht und Horn hat es den wahren Grund für den Angriff aufzudecken, um ihr und das öffentliche Ansehen von Mirage zu schützen. Der Vorfall veranlasste Mirage, die Show zu schließen, was dazu folgte, dass 267 Darsteller und Crewmitglieder ihre Jobs verloren. Horn erzählte People im September 2004, dass der Tiger tatsächlich versucht, Horns Leben zu retten, dadurch er versucht, ihn während seines Schlaganfalls von der Bühne zu ziehen, aber Trainer Chris Lawrence widersprach seiner Erklärung später und behauptete, der Angriff sei auf Horns Misshandlung von Montecore veröffentlicht und Horn hat es den wahren Grund für den Angriff aufzudecken , um ihr und das öffentliche Ansehen von Mirage zu schützen. Der Vorfall veranlasste Mirage, die Show zu schließen, was dazu folgte, dass 267 Darsteller und Crewmitglieder ihre Jobs verloren. Horn erzählte People im September 2004, dass der Tiger tatsächlich versucht, Horns Leben zu retten, dadurch er versucht, ihn während seines Schlaganfalls von der Bühne zu ziehen, aber Trainer Chris Lawrence widerspricht seiner Erklärung später und behauptete,

Ethan Miller/Getty Images

Im März 2006 hatte Horn endlich wieder gehen und sprechen können. Siegfried & Roy inszenierten einen letzten Auftritt mit dem Tiger Montecore im Rahmen einer Benefizveranstaltung für das Lou Ruvo Brain Institute. Die Aufführung wurde in ABCs „2020“ ausgestrahlt. Das Duo zog sich am 23. April 2010 endgültig aus dem Showgeschäft zurück. Montecorestar am 19. März 2014 im Alter von 17 Jahren nach kurzer Krankheit. 2019 beschrieb The Hollywood Reporter das Leben der beiden Männer nach dem Angriff: „Fischbacher, jetzt 79, kümmerte sich anschließend extravagant um seinen lebenslangen Freund und ehemaligen Liebhaber Horn, 74, auf ihrem Anwesen Little Bavaria in Vegas, dessen weitläufiges, rustikales Gelände mit hüfthohen Schienen entlang gewundener Pfade ausgestattet ist, um es Horn zu erleichtern, sich fortzubewegen. Heute ist er

Vegas-Einnahmen

Auf ihrem Höhepunkt in den späten 90er und frühen 2000er Jahren generierte die Show mehr als 60 Millionen US-Dollar pro Jahr an Einnahmen (ca. 90 Millionen US-Dollar nach Inflationsanpassung). Während ihrer Zeit auf der Bühne traten sie vor geschätzten 25 Millionen Menschen auf. Sie traten von 1990 bis 2003 im Mirage Resort and Casino auf, als ihre Bühnenkarriere auf tragische Weise beendet wurde.

Andere Auftritte

Siegfried und Roy haben in mehreren Specials und Filmen mitgewirkt, darunter 1995 „Casino“, 1996 „Siegfried & Roy: Masters of the Impossible“, 1997 „Vegas Vacation“, 1999 „Siegfried & Roy: The Magic Box“, 2001 „Ocean’s Eleven “. “ und „Showboy“ aus dem Jahr 2002.

Immobilien in Las Vegas

Siegfried und Roy lebt zusammen auf einem 100 Hektar großen Anwesen in Las Vegas, bekannt als Little Bavaria, das für 10 Millionen Dollar erworben wurde. Little Bavaria besteht aus mehreren miteinander verbundenen Herrenhäusern, einem Gelände so groß wie ein Dutzend Fußballfelder und einem Wasserpark, von denen keiner für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Ihr privates Tierschutzgebiet umfasst Pferde, Hunde, Katzen, Bids, Schwäne und natürlich Tiger. Im Lauf der Jahre ist es sicher und besitzt das Duo eine Reihe anderer Häuser in der Gegend von Las Vegas.

Persönliches Leben und Sterben

Das Paar war sehr ruhig in Bezug auf sein Privatleben, aber es wurde berichtet, dass sie romantisch verwickelt, ehemalige Liebhaber und lebenslange Freunde waren. Es wurde von keinem von beiden bestätigt oder dementiert.

Roy wurde am 28. April 2020 positiv auf COVID-19 getestet. Er sprach zunächst gut auf die Behandlung an, aber sein Zustand begann sich schnell zu verschlechtern. Er starb am 8. Mai 2020 im Mountain View Hospital in Las Vegas an den Folgen von COVID-19. In von Fischbachers veröffentlichtem Statement heißt es: „Die Welt hat einen der ganz Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren.“ Fischbacher gab am 11. Januar 2021 bekannt, dass bei ihm Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadion wurde. Zwei Tage später starb er im Alter von 81 Jahren in Las Vegas.